Springe zum Inhalt

Flotte Zeiten beim 39. Forster Rosen-Pokal-Lauf

Mit 154 Startern verzeichneten die Veranstalter vom LTSV Forst 1990 beim 39. Forster Rosen-Pokal-Lauf über 10 und 5 km wieder eine sehr gute Beteiligung. Bei guten äußeren Bedingungen ging es sowohl um Wertungspunkte für den AusdauerCup Spree-Neiße als auch um Punkte für die Laufcup-Serie der Sparkasse Spree-Neiße (nur 5 km).

Über 10 km war Gordon Worlitz vom gastgebenden LTSV Forst 1990 Schnellster der 23 Teilnehmer und siegte in 38:43 min vor Torsten Ledwig (Diehloer Hügelläufer) mit 39:17 min sowie Ingolf Brunsch (LTSV Forst 1990), der 40:05 Minuten für die Strecke durch den Forster Ortsteil Keune und entlang der Neiße benötigte.

Bei den Damen sicherte sich Anke Redantz den Pokal und gewann die Frauen-Wertung mit 49:44 Minuten. Auf Platz Zwei kam die Forsterin Constanze Groeschke mit einer Zeit von 51:18 min. Liana Laugk (LTSV Forst 1990) wurde mit 53:33 min Dritte.

Auch über 5 km ging es flott zur Sache. Fast im Sekunden-Takt erreichten die 130 Läuferinnen und Läufer die Ziellinie.

Schnellster bei den Männern war Leon Sperling vom Cottbuser Team SportFreigang. Mit 17:00 Minuten verwies er hauchdünn seinen Mannschaftskameraden Stephan Freigang mit 4 Sekunden Vorsprung auf Platz Zwei. Der dritte Platz ging an Sebastian Beyer (FLB Cottbus), der 17:38 Minuten benötigte.

Ines Köhler (FLB Cottbus) gewann die Damen-Konkurrenz in sehr guten 19:10 Minuten und schob sich mit dieser Zeit auf Platz 6 der Ewigen Bestenliste für diesen Lauf.

Auf Platz Zwei kam Manuela Lenk (FLG Spremberg) nach 20:56 min ins Ziel, Dritte wurde Silke Jordan (SV Wacker Komptendorf) in 21:20 min.

Die Siegerehrung nahm die Forster Rosenkönigin Jessica I. vor. Neben Pokalen für die Gesamtsieger gab es für alle Podiumsplatzierten einen Rosenstrauß, auch die übrigen Teilnehmer durften sich über eine Rose freuen. Wegen einer technischen Panne bei der Urkundenausgabe verzögerte sich zwar die Siegerehrung ein wenig, aber die Sportler nutzten die Zeit und Gelegenheit für gemeinsame Fotos mit der frischgebackenen Forster Rosenkönigin, die erst seit einer Woche im Amt ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.