Springe zum Inhalt

Scharfer Start in die 36. Forster LaufCup-Saison

Der 68. Forster Neiße-Winterlauf, gleichermaßen der scharfe Start in den Cup-Wertungen des AusdauerCup Spree-Neiße und des Niederlausitz-Cup 2016, hatte für die 121 Läuferinnen und Läufer richtiges Winterwetter parat.
Zwei Stunden vor dem Start setzte der Scheefall ein, welcher bis zum Ende der Veranstaltung anhielt.

Da der Neißedamm vereist und zugeschneit war, mußte wieder einmal die Straßenvariante bis fast nach Klein Bademeusel gewählt werden, was allen Startern natürlich sehr entgegen kam.

Mit Temperaturen um die 0°C und nur wenig Wind, waren für die Jahreszeit gute Laufbedingungen, was auch die Laufzeiten belegen.

Im Hauptlauf über 20 km siegte Stefan Reck (M 35 – SV Döbern) mit 1:24:55 h, gefolgt von Janucz Wojnarowicz (M 40 - Zgorzelec) mit 1:25:36 h sowie Sven During (M 35 – LC Cottbus) mit 1:28:17 h.

In der Frauenkonkurrenz hatte Ivett Bernhard (W 45 – SV Döbern) mit 1:44:20 h die Nase vorn. Die Ehrenplätze belegten Agnieszka Woch (W 40 - Czerwiensk) mit 1:45:41 h sowie Anke Redantz (W 45 – Cottbuser Parkläufer) mit 1:48:15 h.

Über 10 km überquerte Karol Czastka (M35 - Zagan) nach 37:54 min als erster die Ziellinie, gefolgt von Tobias Barkschat (M 20 – WSV 21 Wolfenbüttel) mit 40:31 min sowie Gordon Worlitz (M 40 – LTSV Forst 1990) mit 42:27 min.

Bei den Frauen war Ina Heller (W 45 – LT Lausitz Hoyerswerda) mit 49:16 min
siegreich. Auf den Plätzen folgten Kerstin Thierfelder (W 35) mit 50:25 min und Jeanette Bayer (W 40) mit 51:00 min (beide LTSV Forst 1990).

Auch die weiteren Forster Starter konnten sich beim ersten Wertungslauf im neuen Jahr gut in Szene setzen und die ersten wertvollen Punkte für die einzelnen Cup-Wertungen erkämpfen:

20 km:
Steffen Bär - M 40/2. - 1:37:05 h
Fred Chollee - M 50/3. - 1:39:17 h
Jens Bräuer - M 50/4. - 1:52:14 h
Sandra Schuhart - W 35/1. - 2:02:19 h

10 km:
Sven Hundsdörfer - M 50/1. - 44:43 min
Tobias Geike - M18-19/1. - 45:10 min
Ingo Busse -M 50/2. - 45:55 min
Roland Briesemann - M 55/1. - 48:53 min
Bernd Ulrich - M 60/2. - 50:45 min
Frank Przychodzki - M 60/3. - 51:53 min
Patricia Busse - W 20/2. - 54:00 min
Heike Rösler - W 50/1. - 54:55 min
Andreas Hansel - M 55/3. - 56:25 min
Ingrid Förster - W 55/1. - 58:00 min
Peggy Kühnel - W 45/4. - 1:01:13 h
Dirk Pfennig - M 65/5. - 1:01:29 h
Volkmar Bär - M 60/6. - 1:03:38 h
Peggy Geike - W 40/2. - 1:04:38 h
Gisela Nattke - W 70/1. - 1:12:21 h
Antje Noack - W 35/5. - 1:12:37 h
Dieter Schulz - M 75/1. - 1:12:38 h

5 km:
Vincent Bär - M 6-9/1. - 30:00 min
Ruth Lerche - W 80/1. - 40:40 min

Ein besonderes Dankeschön sagt die Läuferschar auch den Bäckereien Arlt,
Fumfahr, Langner und Merschank, die mit ihrer Kuchenspende wesentlich zum guten Gelingen der Laufveranstaltung beitrugen. (WF)

Diesen Lauf bewerten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.