Springe zum Inhalt

Polnischer Sieg beim Forster Halbmarathon

Zur mittlerweile 29. Auflage des Forster Halbmarathons versammelten sich am vergangenen Sonnabend insgesamt 145 Teilnehmer aus mehreren Bundesländern, die auf den drei angebotenen Laufstrecken an den Start gingen. Gleichmaßen ging es zum vorletzten Mal in diesem Jahr um wichtige Punkte im AusdauerCup Spree-Neiße.

Bei guten äußeren Bedingungen siegte auf der Halbmarathon-Strecke Zbiegniew Mis (Poznan/Polen) in 1:24:18 h knapp vor Daniel Seibt (SPORT-FREIgang Cottbus), der 14 Sekunden später das Ziel passierte. Den dritten Platz sicherte sich Andreas Urbaniak (Parkrunners Berlin) in 1:26:43 h.

Bei den Damen ging der Sieg an Madeleine Timmermann (Team Erdinger Alkoholfrei) mit einer Zeit von 1:40:47 h. Platz Zwei ging an Jeannette Bayer (LTSV Forst 1990) in 1:50:58 h, Dritte wurde Katrin Schultz (TSV Cottbus) in 1:51:39 h.

Den Viertel-Marathon beendete Gordon Worlitz (LTSV Forst 1990) nach 40:53 Minuten als Erster. Dahinter folgten Carsten Hendrischk (FLG Spremberg) in 41:12 min und Nick Frischke (SV Döbern) mit einer Zeit von 42:56 Minuten.

In der Frauenkonkurrenz wiederholte Jasmin Beer (SV Wacker Komptendorf) ihren Vorjahreserfolg und lief nach 45:27 Minuten durchs Ziel. Auf den Plätzen folgten Kerstin Holzkow (Limberg) in 45:36 min und Ina Heller (SC Hoyerswerda) in 48:11 min.

Über 5 km siegte bei den männlichen Teilnehmern Moritz Storp (TSG Kraftwerk Boxberg/Weißwasser) in 20:48 Minuten. Auf Platz Zwei lief Dirk Niepolt (Döbern - 22:08 min), Dritter wurde Sebastian Schmied (SV Wacker Komptendorf) in 23:43 min.

Bei den Mädchen holte sich Luise Stroisch (SV Großräschen) in 23:40 min den Sieg vor Louise Schmied (SV Wacker Komptendorf), die 24:38 min benötigte. Dritte wurde Maxi Metag (FLG Spremberg) mit einer Zeit von 24:40 min.

Letzte Chance, noch einmal zu punkten, ist am 1. Dezember. Dann steht der 74. Forster Neiße-Winterlauf mit den beiden Strecken 15 km und 7,5 km auf dem Programm. Start ist um 10:00 Uhr am ehemaligen Forster Eltwerk.

Ein Gedanke zu „Polnischer Sieg beim Forster Halbmarathon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.